Öffnungszeiten

Antragsannahme

Mo, Di, Do, Fr
8:30 - 12:30 Uhr
(Montags nur nach vorheriger Terminvereinbarung!)

Archiv

Mo, Di, Do, Fr
8:30 - 12:30 Uhr

Bezirksabteilungen und übrige Bereiche

Di + Do
8:30 - 12:30 Uhr

Lexikon

Lexikon

In unserem Lexikon können Sie direkt zum gesuchten Begriff springen.

ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Bomben

Zurück

Im zweiten Weltkrieg war Frankfurt wiederholt Ziel alliierter Luftangriffe. Noch immer werden im Erdreich vereinzelt nicht explodierte Sprengkörper (zumeist Fliegerbomben) gefunden. Im Rahmen des Gefahrenabwehrrechts liegt die Zuständigkeit dafür in den Händen der Länder. In Hessen gibt es keinen staatlichen Kampfmittelräumdienst, das Land übt die Aufsicht über Spezialunternehmen aus. Die zuständige Stelle ist das Dezernat I18 des Regeriungspräsidiums Darmstadt. 

Dort erhalten Sie Auskünfte/Gutachten über die Kampfmittelbelastung einzelner Grundstücke durch Auswertung alliierter Kriegsluftbilder.

 An wen muss ich mich wenden? 

Regierungspräsidium Darmstadt
Dezernat I18 - Kampfmittelräumdienst
Luisenplatz 2
64278 Darmstadt

Telefon: 06151-126501
Telefon: 06151-125714
Fax: 06151-125133
E-Mail: kmrd@remove.this.rpda-hessen.de
Internet: Homepage des Regierungspräsidiums Darmstadt

Der Kampfmitteldienst ist telefonisch erreichbar von:
 Mo - Do 8:00 Uhr - 16:30 Uhr und Fr 8:00 Uhr - 15:00 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten wenden Sie sich bitte an die Polizei.