Unterstützung der Außen­gastro­nomie (Wirtschaftsgärten)

Die Stadt Frankfurt - Bauaufsicht - möchte die Betreiber von Cafés, Restaurants u.ä.  weiterhin unterstützen.

Nähere Informationen finden Sie in unserem Merkblatt: 

Merkblatt Außen­gastro­nomie


Vordrucke Gebäudeenergiegesetz (GEG)

Durch das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen wurden im Staatsanzeiger (StAnz. 25/2022 S730) die aktualisierten Vordrucke des GEG für Neubauten und Bestandsbauten veröffentlicht. Diese sind verpflichtend zu verwenden.

Die aktualisierten Vordrucke zum Download finden Sie im Menü "Service/Merkblätter, Formulare, Broschüren" und dort unter dem Punkt "Formulare und Vodrucke - Gebäudeenergiegesetz".

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Bauaufsicht Frankfurt


Besuch der Bauaufsicht nur nach vorheriger Termin­verein­barung

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

persönliche Beratungen / Besprechungen mit Kundinnen und Kunden in unserem Dienstgebäude sind weiterhin nur mit vorheriger Termin­verein­barung möglich sind.

Um sowohl Ihre als auch die gesundheitlichen Interessen unserer Mitarbeiter­innen und Mitarbeiter zu wahren, sind bei einem Besuch der Bauaufsicht die derzeitigen Vorgaben zu den Abstands- und Hygieneregeln umzusetzen. Daher bitten wir Sie um Beachtung folgender Rahmen­bedingungen:

  • Bitte vereinbaren Sie Ihre Termine vorab telefonisch. Wenden Sie sich hierzu an den/die für Ihr Bauvorhaben zuständige/n Ansprechpartner/in bei der Bauaufsicht.  Ist Ihnen kein noch kein/e konkrete/r Ansprechpartner/in bekannt, haben Sie über die Grundstücks­informationen die Möglichkeit sich den zuständigen Bezirk mit der entsprechenden Rufnummer anzeigen zu lassen. Wir bitten Sie um Verständnis, dass ohne vorherige telefonische Terminabsprache kein Zutritt gewährt werden kann.
  • Termin­verein­barungen sind grundsätzlich an allen Arbeitstagen (vormittags und nachmittags) möglich.
  • Besprechungen werden nur in ausgewiesenen Besprechungs­räumen durchgeführt. Um möglichst vielen unserer Kundinnen und Kunden Beratungs­gespräche anbieten zu können, bitten wir um Verständnis, dass unsere Besprechungen für höchstens 1 Stunde terminiert werden. Bitte haben Sie Verständnis, dass die max. Teilnehmerzahl kundenseits bei Besprechungen in der Bauaufsicht Frankfurt auf drei Personen beschränkt ist.
  • Vorsprachen im Archiv der Bauaufsicht sind leider nur durch eine Person möglich.
  • Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Besprechungen durchführen, wenn Sie Erkältungs- oder unspezifische Atemwegssymptome aufzeigen.
  • Bitte nutzen Sie weiterhin die Möglichkeit, mit uns auf telefonischem Weg oder per Mail zu kommunizieren. Unsere digitalen Angebote wie die digitale Beratungsmappe stehen Ihnen weiterhin zur Verfügung.

Die entsprechenden Bereiche erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:

formale Beratungsanfragen zu Bauvorhaben richten Sie bitte an die Antrags­annahme & Beratung:
Tel: 069 212-33567
E-Mail: bauaufsicht@remove.this.stadt-frankfurt.de

inhaltliche Beratungsanfragen zu Bauvorhaben richten Sie bitte an die Bezirks­abteilungen:
Die zuständige Bezirksabteilung können Sie unter Grundstücks­informationen abfragen:
https://www.bauaufsicht-frankfurt.de/bauberatung/grundstuecksinformationen.html

Digitale Beratungsmappe:
https://www.bauaufsicht-frankfurt.de/bauberatung/beratungsmappen.html
E-Mail: beratung.baf@remove.this.stadt-frankfurt.de

Archiv:
Terminanfragen bitte nur über E-Mail: Archiv-BAF@remove.this.stadt-frankfurt.de

Baulasten:
Tel: 069 212-37069
E-Mail: baulasten@remove.this.stadt-frankfurt.de

Abgeschlossen­heits­bescheinigungen:
Tel: 069 212-37069
E-Mail: weg@remove.this.stadt-frankfurt.de

Wir freuen uns auf Sie!

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Bauaufsicht Frankfurt


Neue Um­wandlungs­genehmigungs- und Gebietsbestimmungsverordnung

Die hessische Landesregierung hat am 28.04.2022 eine Verordnung über den Genehmigungsvorbehalt für die Begründung von Wohnungs- oder Teileigentum und zur Bestimmung der Gebiete mit angespannten Wohnungsmärkten nach dem Baugesetzbuch (Um­wandlungs­genehmigungs- und Gebietsbestimmungsverordnung) erlassen. Hierdurch wurde die Genehmigungs­pflicht für die Umwandlung über die Milieuschutzsatzungsgebiete erweitert.

Nähere Informationen finden Sie hier.


Neuer Bauv­orlagen­erlass

Der Bauv­orlagen­erlass vom 20. Januar 2022 gilt ab dem 1. März 2022. Für alle Anträge, Nachweise und Stellungnahmen sind ab diesem Zeitpunkt die neuen Vordrucke zu verwenden.

Den Bauv­orlagen­erlass inklusiver aller Vordrucke finden Sie hier.

Für Vorhaben, die vor dem 1. März 2022 eingeleitet oder begonnen wurden, können bis zum 1. September 2022 auch noch die alten Vordrucke verwendet werden. Damit soll ein Mehraufwand vermieden werden, falls die alten Vordrucke für die Einreichung bei der Bauaufsicht Frankfurt bereits vorbereitet wurden


Digitale Beratungsmappe

Liebe Kundinnen und Kunden,

bis auf Weiteres bieten wir Ihnen eine digitale Beratungsmappe als Ergänzung unseres Services an.
Alle weiteren Informationen finden Sie hier.


Digitalisierte Unterlagen des Archives

Ab sofort übersenden wir Ihnen digitalisierte Unterlagen unseres Archives auch gerne über eine sichere Datenaustausch-Plattform. Weitere Informationen zum Archiv der Bauaufsicht finden Sie hier.


Handbuch "Bauen in Frankfurt am Main"

Wir freuen uns, Ihnen ab sofort die dritte Auflage unseres Handbuches "Bauen in Frankfurt am Main - Der schnelle Weg zur Bau­genehmi­gung" zur Verfügung stellen zu können. Neben der Anpassung an die aktuelle Gesetzeslage wurde großer Wert auf den Praxisbezug und die Verständlich­keit gelegt.

Das Handbuch richtet sich vor allem an Bauherren, Architekten und Baubetreuer. Die Kapitel des Handbuchs behandeln die einzelnen Themen jeweils abschließend.

Die Inhalte der Broschüre können Sie hier einsehen.

Das Handbuch kann auch als gedruckte Ausfertigung mit einem Umfang von 356 Seiten zum Unkostenbeitrag von 20 Euro über die E-Mail-Adresse finanzen.amt63@stadt-frankfurt.de bestellt werden.


Neuigkeiten

News: Änderung der Hessischen Bauordnung

Die ursprünglich für den 01.01.2023 angekündigte Änderung des Hessischen Energiegesetzes und der Hessischen Bauordnung ist jetzt schon am 29.11.2022 in Kraft getreten. Mit dem Gesetz erfolgen Anpassungen der HBO-Regelungen zu Solaranlagen, Wärmepumpen und Dämmungen, u.a. in folgenden Punkten:

  • Wärmepumpen sind jetzt bis zu einer Höhe von 2 m auch ohne Abstandsflächen zu den Nachbargrenzen zulässig (§ 6 Abs. 10 Nr. 11 HBO).
  • Die in § 35 Abs. 5 S. 2 HBO neu aufgenommenen Erleichterungen für Solaranlagen dienen der besseren Nutzbarkeit von Dachflächen auf Reihenhäusern und Doppelhaushälften.
  • Die bisherige Festlegung von 0,25 m als abstandsflächenrechtlich unbeachtliche Dicke für eine nachträgliche Dämmung wurde auf 0,40 m erhöht (§ 6 Abs. 6 Satz 4 Nr. 2 HBO)

Änderungsgesetz HBO

News: Unterstützung der Außen­gastro­nomie (Wirtschaftsgärten)

Die Stadt Frankfurt - Bauaufsicht - möchte die Betreiber von Cafés, Restaurants u.ä.  weiterhin unterstützen.

Nähere Informationen finden Sie in unserem Merkblatt: 

Merkblatt Außen­gastro­nomie

News: Umzug Baulastauskunft-Online

Um Ihnen eine bessere Performance unseres Service-Portals „Baulastauskunft-Online“ bieten zu können, ist das Portal erfolgreich in ein neues Rechenzentrum umgezogen.

Sie können die „Baulastauskunft-Online“ mit Ihren bisherigen Anmeldedaten nun wieder vollumfänglich nutzen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis, dass unser Portal für den Zeitraum des Umzuges für Sie nicht erreichbar war.

Baulastauskunft-Online

Alle Neuigkeiten